Die nächsten Termine in Hettigenbeuern

Samstag, 8. Okt 2022

Most- und Vesperwanderung

Der  Musikverein bewirtet im Rahmen der Most- und Vesperwanderung im Hof von Familie Kratky mit allerhand Leckereien.

Samstag, 8. Oktober 2022 ab 18 Uhr

Sonntag, 9. Oktober 2022 ab 13 Uhr

Sonntag, 9. Okt 2022

Most- und Vesperwanderung

Hettigenbeuern. Die Most- und Vesperwanderung, organisiert vom Heimat- und Verkehrsverein Hettigenbeuern, verspricht am Sonntag, 9. Oktober mit einem ansprechenden und abwechslungsreichen Rahmenprogramm einen goldenen Oktobersonntag im Morretal. Zwei geführte Wanderungen und Einkehrmöglichkeiten beim Heimatverein und den „Heddebörmer Musikanten“ bieten den Besuchern viel Abwechslung. Die von Felicitas Zemelka geleitete Wanderung „Steinsärge“ führt im Wald zwischen von Hettigenbeuern Richtung Steinbach und Beuchen zu den Kulturdenkmalen aus Sandstein. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Götzenturm.

Eine kleine „Waldbegehung“ unter dem Titel „Der Wald im Klimastress“ startet mit Förster Bernhard Linsler um 14 Uhr am Götzenturm, von hier geht es mit dem Auto Richtung Hornbach. Auf halber Strecke geht es zu Fuß in den Wald. Einkehrmöglichkeiten gibt es beim Heimatverein in der Scheune von Andreas Hemberger am Rank, direkt beim Brunnen. Der Heimatverein bewirtet am Sonntag ab 13 Uhr. Die Frauengemeinschaft bietet hier Kaffee und Kuchen an.

Der Musikverein bewirtet in der Scheune von Familie Kratky, gegenüber der ehemaligen Volksbankfiliale, in der Morretalstraße bei der Zufahrt zum Götzenturm. Hier gibt es bereits am Vorabend, Samstag, 8. Oktober ab 18 Uhr Bewirtung und deftiges Vesper.

Am Sonntag, 9. Oktober öffnen beide Scheunen/Bewirtungen um 13 Uhr.

Im Kurpark gibt es eine kleine aber feine Oldtimerausstellung.

Im Götzenturm findet von 13 bis 16 Uhr  ein Schachturnier für Hobbyschachspieler organisiert von Karlheinz Eisenbeiser statt.  Interessenten können sich   per Mail ( bgb@eisenbeiser.de) oder telefonisch 06281/2187 melden.  

 

Homepage aktuell

Gemeinsam aktiv für Hettigenbeuern

Seit mittlerweile 14 Jahren halte ich ehrenamtlich und auf eigene Kosten die Homepage Hettigenbeuern am Leben.

Bislang sind jegliche Bemühungen und zahllose Anläufe, Informationen aus der Ortschaft und ihren Vereinen zu erhalten und damit die Homepage hinsichtlich Daten, Terminen und Berichten aktuell zu halten im Sande verlaufen. Ich kann die Zeit aufbringen, die Website selbst zu betreuen, jedoch nicht die Zeit, die es erfordert, an Veranstaltungen teilzunehmen, Beiträge zu schreiben und Informationen zusammenzutragen.

Obwohl es hinreichend bekannt sein dürfte, dass ich mich über jeden Beitrag, jedes Foto, jede Anregung freuen würde, hier erneut der Aufruf:

Macht mit!!!

 

Schicken Sie mir Termine, Berichte, Fotos, teilen Sie mir Informationen mit, die in der Website Hettigenbeuern veröffentlicht werden können.

Wer selbst aktiv sein möchte, kann Zugangsberechtigung zu Teilen der Website erhalten und diese Seiten dann selbst mit Inhalten füllen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Website Hettigenbeuern mit Leben gefüllt würde.

Felicitas Zemelka

Infos bitte an: info@hettigenbeuern.de

Ein Ort, in dem es sich gut leben lässt

Umgeben von Natur, mit ausreichender Infrastruktur, einer regen Dorfgemeinschaft und tatkräftigen Vereinen bietet Hettigenbeuern für Klein und Groß ein attraktives Wohnumfeld. Das Mittelzentrum Buchen in rund neun Kilometern Entfernung hat alles für den täglichen, mittelfristigen und vieles auch für den längerfristigen Bedarf, Freizeiteinrichtungen für jedes Alter und Arbeitsplätze bei Unternehmen von überregionalem bis internationalem Ruf.

Wandern

Ausgewiesene Rundwanderwege, Zwischenstation auf ausgedehnten Wanderrouten, Lehrpfade, idyllische Ansichten auf Schritt und Tritt

Vergangene Zeiten

Religiöse Kleindenkmale, Brunnen, Wehre, Stellsteine, Köhlerplatten, Saupferche, Unterstände, ehemalige Wallanlage, Götzenturm, ...

Feste und Feiern

Fasnacht der Götzianer Heddebör, traditionelles Götzenturmfest der Heddebörmer Musikanten, Festgottesdienst und Lichterprozession an Maria Himmelfahrt

Freizeit

Dorfgemeinschaftshaus/Sporthalle für Veranstaltungen der Vereine, Sportplatz, Kurpark mit Tretbecken, Waldschwimmbad, Minigolfanlage

Hettigenbeuerns idyllische Tallandschaft ist klimatisch bevorzugt,
bis ins Jahr 2000 wurde hier Tabakanbau betrieben.

Als Ausflugsziel und für kürzere, aber auch längere Urlaubsaufenthalte
war das Dorf über Jahrzehnte beliebt.

Nahversorgung, Gastronomie und Hotelerie
befinden sich seit Jahren auf dem Rückzug.