Die nächsten Termine in Hettigenbeuern

Sportfest

Freitag, 28. Jun 2019

So hat Hettigenbeuern gewählt

Wahl zum Gemeinderat

Freie Wähler:

Magnus Brünner 1150 Stimmen
Michael Fink 335 Stimmen

  

CDU

Roland Mayer 1481 Stimmen

 

Gewählt: Magnus Brünner

Wahl zum Ortschaftsrat

Bürgerliste

Stefan Thor 280 Stimmen
Stefan Peterhänsel 184 Stimmen
Roland Mayer 141 Stimmen
Timo Blumenschein 126 Stimmen

 

Heddebörmer Bürgerliste

Norbert Meixner 299 Stimmen
Regina Eck 295 Stimmen
Alexander von Wedel 125 Stimmen
Christoph Heinrichs 110 Stimmen


Dem künftigen Ortschaftsrat gehören an:

Norbert Meixner
Regina Eck
Stefan Thor
Stefan Peterhänsel
Roland Mayer
Alexander von Wedel

 

Ein Ort, in dem es sich gut leben lässt

Umgeben von Natur, mit ausreichender Infrastruktur, einer regen Dorfgemeinschaft und tatkräftigen Vereinen bietet Hettigenbeuern für Klein und Groß ein attraktives Wohnumfeld. Das Mittelzentrum Buchen in rund neun Kilometern Entfernung hat alles für den täglichen, mittelfristigen und vieles auch für den längerfristigen Bedarf, Freizeiteinrichtungen für jedes Alter und Arbeitsplätze bei Unternehmen von überregionalem bis internationalem Ruf.

In Heddebör immer wieder ohne Netz!

Seit geraumer Zeit fallen in Hettigenbeuern regelmäßig Telefon- und DSL-Anschlüsse aus. Einzelne Haushalte sind über Tage und Wochen von der Kommunikation abgeschnitten. Offensichtlich trifft es jeden irgendwann.

Der Neckar-Odenwald-Kreis ist zwar der erste ländlich geprägte Landkreis, der seinen Bürgern durch Ausbau seines Glasfasernetzes "schnelles Internet" mit bis zu 100Mbit Download-Geschwindigkeit bieten kann. Dieser flächendeckende Ausbau betrifft allerdings meistens nur die zentralen Verteilerkästen in den Orten. Die Datenautobahn erreicht längst nicht jeden Haushalt. Kommen die Infopakete mit Rennwagengeschwindigkeit im Ort an, müssen sie am Verteilerkasten in die Postkutsche umsteigen: Die alten Kupferkabel sind für das moderne Kommunkationszeitalter nicht gerüstet, nein, sie bremsen es aus. Je weiter entfernt vom Verteilerkasten, umso langsamer wird die Übertragungsgeschwindigkeit, Pech für die älteren und jüngeren Neubaugebiete!

Totalausfall - fast jeder mal dran!

Mal vier Wochen ohne Internet, wer sich von Internet-Telefonie und Internet-TV überzeugen ließ, auch ohne diese Kommunikations- und Unterhaltungsoptionen - in Hettigenbeuern keine Seltenheit. Viele Haushalte im Ort trifft es immer wieder für einen kürzeren oder längeren Zeitraum.

Die Störungsmeldungen von Betroffenen werden von der Telekom als "Einzel- und Ausnahmefall" dargestellt. Und bei jedem Ausfall durchlaufen die Betroffenen die gleiche Prozedur der Störungsmeldung, die gleichen Gespräche mit Call-Center-Mitarbeitern oder auch mit Technikern, die gleichen Tests, bis dann doch wieder ein Telekom-Mitarbeiter am zentralen Schaltkasten tätig wird und das meistens erst nach Tagen.

Ist man wieder am Netz, meldet sich der Telekom-Mitarbeiter freundlich, um dies zu melden. Sein Abschiedsgruß: "Na dann bis zum nächsten Mal!"

Doch für die Betroffenen ist jeder Ausfall mit einer Menge Ärger und einem immensen Zeitaufwand verbunden ...

Wandern

Ausgewiesene Rundwanderwege, Zwischenstation auf ausgedehnten Wanderrouten, Lehrpfade, idyllische Ansichten auf Schritt und Tritt

Vergangene Zeiten

Religiöse Kleindenkmale, Brunnen, Wehre, Stellsteine, Köhlerplatten, Saupferche, Unterstände, ehemalige Wallanlage, Götzenturm, ...

Feste und Feiern

Fasnacht der Götzianer Heddebör, traditionelles Götzenturmfest der Heddebörmer Musikanten, Festgottesdienst und Lichterprozession an Maria Himmelfahrt

Freizeit

Dorfgemeinschaftshaus/Sporthalle für Veranstaltungen der Vereine, Sportplatz, Kurpark mit Tretbecken, Waldschwimmbad, Minigolfanlage

Hettigenbeuerns idyllische Tallandschaft ist klimatisch bevorzugt,
bis ins Jahr 2000 wurde hier Tabakanbau betrieben.

Als Ausflugsziel und für kürzere, aber auch längere Urlaubsaufenthalte
war das Dorf über Jahrzehnte beliebt.

Nahversorgung, Gastronomie und Hotelerie
befinden sich seit Jahren auf dem Rückzug.