Gesangverein Harmonie 2011

Ansprechpartner

Vorsitzende:
Sylvia Krippner
Sonnenstraße 12
S.Krippner@tastatur.de

Dirigent:
Magnus Balles

 

Chorprobe

Donnerstags um 19.30 Uhr im Götzenturm

 

Vorstandschaft

Erste Vorsitzende

Sylvia Krippner
Zweiter Vorsitzender Uwe Hemberger
Kassier Thomas Eck
Schriftführer Ronald Eck
Notenwart Reinhold Scheuermann
Dirigent Magnus Balles
Vizedirigent Dr. Michael Stumpf

 

Vereinsleben

Zu unserem Vereinsleben gehören nicht nur die Liederabende hier in Hettigenbeuern oder bei befreundeten Vereinen, sondern auch die Geselligkeit wie das Zusammensitzen nach dem Singen im Götzenturm, die Geburtstage die gefeiert werden, Wanderung mit anschliessender Einkehr vor den Sommerferien oder Pizzaessen kurz vor Weihnachten.

Neben den weltlichen Auftritten gestalten wir auch alle wichtigen kirchlichen Gottesdienset mit, wie z.B. Ostern, Maria Himmelfahrt und Weihnachten.

 

Zum heutigen Stand zählt der Verein 32 aktive Mitglieder, inclusive Dirigent und 116 passive Mitglieder.

 

Chronik des Gesangvereins Harmonie

Bereits in den Nachkriegsjahren gab es in Hettigenbeuern einen gemischten Chor, der bei kirchlichen und bei weltlichen Anlässen auftrat. Diese Sangesgemeinschaft wurde einfach Chörle genannt und war der Vorgänger des Gesangvereins Harmonie.

Im Jahr 1955 fanden sich ca. 30 sangesbegeisterte Männer im Gasthaus Engel ein und gründeten den Männergesangverein Harmonie Hettigenbeuern. Ziel des neu gegründeten Vereins war es, das deutsche Liedgut und die Kameradschaft zu pflegen.

Die erste Vorstandschaft im Gründungsjahr umfasste folgende Personen:

  • Vorstand Wilhelm Kraft
  • Vorstand Walter Wymetalik
  • Schriftführer Anton Edelmann
  • Kassier Josef Geier
  • Dirigent Dorflehrer Hans Becker

 

Die Vorsitzenden des Gesangvereins

1955 bis 1959 Wilhelm Kraft

1959 bis 74 Anton Edelmann sen.

1974 bis 76 Bernhard Walter

1976 bis 84 Anton Edelmann jun

1984 bis 86 Bruno Meixner

1986 bis 2012 Günther Müller

Seit 2012 Sylvia Krippner

 

Die Dirigenten

Folgende Dirigenten haben uns in manchmal mühevoller Kleinarbeit das Liedgut beigebracht und uns für die großen und kleinen Auftritte fit gemacht:

1955 bis 1964 Dorflehrer Hans Becker

1964 bis 1996 Hubert Eck, der zum Ehrendirigenten ernannt wurde

1996 bis 1997 Stefan Frey

1997 bis 1999 Inna Traub

2000 bis 2008 Micheal Stumpf

Feb- Okt 2008 Stefan Frey

Seit 2008 Magnus Balles

 

 

Herausragenden Ereignisse

1961 wurde die Fahnenweihe mit einem großen dreitägigen Fest gefeiert.

1969 nahm der MGV an der Radiosendung „Stunde des Chorgesangs“ teil und

1973 am „Chorgesang am Mittag“

1975 nahm der Männergesangverein am Bundes-Chorfest in Mannheim teil. Es war eine große Ehre und eine interessante Erfahrung für den Verein.

1977 war wieder ein Radioauftritt, diesmal zusammen mit dem Musikverein Hettigenbeuern bei „Sang und Klang aus Stadt und Land“

1980 feierte man das 25. Jubiläum mit der Ausrichtung des Kreissängerfestes. Aus Mangel an Räumlichkeiten fand das Wertungssingen in der Pfarrkirche statt.

1990 wurde das 35. jährige Bestehen zum 1. Mal im neu erbauten Dorfgemeinschaftshaus gefeiert.

2008 wurde aus dem MGV ein GV Harmonie Hettigenbeuern. Seitdem dürfen Frauen mitsingen und der Kreis zum Chörle hat sich wieder geschlossen.

2012 hat unser Kinderchor, den es von 2010 bis 2014 gab mit der Aufführung „die Vogelhochzeit“ in den Johannesanstalten zum kleinen Roth die Badische Chorprämie gewonnen.